Pre Loader
2018  ist vom Erlebnis
gemeinsam einen Film zu drehen 

geprägt. Unsere regelmäßigen Treffen haben unsere Kreativität, Freude über unser Hobby und Interesse an den Filmen so entfaltet, dass nun 3 Club-Filme entstanden.

1.) Die Dreharbeiten bei Schloss Schönau für unseren Clubfilm sind abgeschlossen. Zur Zeit arbeitet der Drehbuchautor Harald Linder an dem Schnitt. Wir sind alle sehr gespannt welches Ergebnis wir gemeinsam erzielen werden.

2.) Die Reportage „Aachen 19 Uhr“ ist rechts dieser Seite beschrieben.

3.) Reportage über den Ehrenwerttag 2018.

Wir haben, wie jedes Jahr, teilgenommen und bei vielen Menschen nachgefragt, was für sie in diesem Jahr „Aller Ehren Wert“ war.

Unser Film wird in Kürze hier und beim TV Sender nrwision veröffentlicht.Wir werden rechtzeitig dazu informieren.

Zu unseren Clubabenden ist immer Jedermann herzlich eingeladen. Es fallen keine Kosten an. Wir freuen uns über Jeden der vorbeikommt.

Wir freuen uns über Jeden der bleibt! Gern schauen wir uns auch die Filme unserer Gäste an. Auf Wunsch erhalten Sie eine differenzierte Rückmeldung zu ihren Produktionen. Probieren Sie es aus!

Anfragen an:
rkwirtz2012-(at)-gmail.com

Dreh auf dem Ehrenwerttag in Aachen 2018

Hier geht es zum Film

Aller Ehren Wert

Dreh auf dem Marktplatz in Aachen

5 unserer im Club aktiven Filmautorinnen und Autoren waren um 19:00 Uhr auf dem Aachener Marktplatz unterwegs. Was bei der Befragung der dort anwesenden Besucher herauskam, können Sie in Kürze erfahren.

In der 30.ten Woche wurde der Beitrag des Filmclubs bei dem TV Sender nrwision im Fernsehen ausgestrahlt. Hier der Link zum Film auf der Mediathekseite:

Aachen 19:00 Uhr

Einladung …
an alle Video-Freaks

Schauen Sie ruhig mal bei uns rein. Wir helfen Ihnen gerne bei der Herstellung, beim Schnitt und der Vertonung Ihres Filmes.

Treffpunkt: jeden 2. und 4. Dienstag im Monat jeweils um 19:30 Uhr im Aachener Schloß Schönau (Schönauer Alle 20, in 52072 Aachen-Richterich).

Mitgliedschaft
im Verein bringt Vorteile …

denn Sie stehen mit Ihrem Film nicht mehr alleine da. Grundkenntnisse können erlernt werden; ein Drehbuch oder Storyboard geschrieben oder aber direkt am Set die Positionen der Kamera eingeübt werden. Auch können manche kleine veränderte Einstellungen an der Kamera schon Wunder bewirken. Als Mitglied im Club arbeiten Sie – zumindest mental – nie mehr als Einzelkämpfer.

BDFA
automatische Zugehörigkeit …

Mitglieder des Film- & Videoclubs Aachen gehören ganz automatisch dem Bundesverband deutscher Filmautoren (BDFA) an – begründet alleine schon durch ihre Mitgliedschaft. Beinhaltet dadurch ist auch das Recht zur Teilnahme an Wettbewerbs- Veranstaltungen. Die Teilnahme-Gebühren pro Film sind hierfür „minimal“. Bereits 1927 wurde erstmals von der Existenz des BDFA gesprochen.

Verbandsmagazin
kostenlos …

Erscheinung: alle 3 Monate und wird an Ver- bandsmitglieder kostenlos ausgegeben bzw. versandt. Als Kameramann/-frau „sehen lernen“, aber auch wissen, was in der „Szene“ passiert. Als Verbandsmitglied sind Sie quar- talsmäßig stets auf dem aktuellsten Stand. Die Zeitschrift kann von Nichtmitgliedern zu einem Bezugspreis von je 4,50 €/Stück erworben werden.