Pre Loader

Gemeinsam entscheiden wir

das Programm für das Jahr  
Die Vereinsmitglieder einigen sich zum Beginn des Halbjahres auf Themen, die in den kommenden Treffen bearbeitet werden sollen.
Es werden Themen wie z.B. „Was gibt es Neues in der Technik“ oder „Welche besonderen Ereignisse sind zu berichten“ oder „Wer arbeitet an welchem Projekt und wer mag sich beteiligen“ regelmäßig besprochen.
Andere Themen werden ganz spezifisch auf die Bedürfnisse der Kolleginnen und Kollegen zugeschnitten: wie z.B. Workshops oder Treffen mit anderen Clubs.
Die Vielzahl der Ideen bietet dann im Ergebnis ein interessantes und abwechslungsreiches Programm. Welche Termine sich für das Jahr 2018 daraus ergeben, finden Sie bei Veranstaltungen bzw. dem Kalender.

Hilfe leisten …

kollegiale Hilfe ist unabdingbar

Neben den vorgenannten möglichen Themen sind es vor allem die Vorführungen der neu gedrehten Filme einzelner Clubkolleginnen und Kollegen, die viel Aufmerksamkeit bekommen.
Nach dem gemeinsamen Anschauen geben die Clubmitglieder dem Autor eine Rückmeldung zum: Inhalt, Bildaufbau und Qualität, Tongestaltung, Schnitt u.v.m.. Diese Statements der Zuschauer sind stets ausgewogen und achten die erbrachte Arbeit des gezeigten Films. Wie der Autor die Anregungen bei einer erneuten Bearbeitung berücksichtigt bleibt allein ihm überlassen.
In der Regel aber ist der Filmautor bestrebt die Erfahrungen seiner Clubkolleginnen und Kollegen zu berücksichtigen. Im Endergebnis steht häufig ein solcher Film im Wettbewerb.

Gemeinsamkeit

in lockerer Runde …

Ein weiteres Element sind gemeinsame Clubaktivitäten. So stehen immer wieder mal Klönende in ausgewählten Gast- stätten, Grillabende bei Clubmitgliedern oder Ausflüge auf dem Terminkalender.
Ein fester Bestandteil des Terminkalenders ist auch der Ehrenwert Tag in Aachen, an dem der Film & Videoclub Aachen teilnimmt. Clubkollegen sind vor Ort, um interessierte Besucher des Ehrenwerttags über die Arbeit des Film & Videoclubs zu informieren. Hin und wieder nutzen die Kolleginnen und Kollegen den Tag auch um sich auszutauschen oder z.B. kleine Spots zu drehen.

Unser Clubflyer kann gerne angefordert werden:

Kooperationen

sind gewollt

Im Jahr 2015 haben wir mit dem Ersten Dürener Rundfunkverein gemeinsam eine Veranstaltungen organisiert und technisch begleitet. So etwas machen wir gern. Anruf genügt! Wir reagieren auf E – Mail! Wir freuen uns!

Älterer Clubfilm

Wir stellen uns vor

Der Filmclub hat 2006 die Deutschen Filmfestspiele ausgerichtet. Anlässlich dieses Ereignisses haben die Clubmitglieder einen Clip gedreht, um sich dem Publikum vorzustellen.

Wir helfen gerne …

nicht nur neuen Mitgliedern
mit Tipps und Tricks zur Vorbereitung für die Herstellung eines attraktiv gestylten Videos. Zu tollen Aufnahmen gehört ebenso ein gut eingefangener Ton – ohne „den“ wirkt selbst mein Urlaubsfilm „stümperhaft“.
Auch bei Fragen zum guten Schnitt stehen wir mit Rat und Wissen gerne zur Seite. Es gibt einige „alte Hasen“ in unserem Club, die viele gute Tricks aus dem Ärmel zaubern …

Wir können nicht

Schulung für Schnittprogramme zu Hause anbieten

denn bei der grossen Vielzahl an Schnittprogrammen, wäre es ein purer Zufall, wenn ein Clubmitglied hierzu Wissen hat und vor allem die Zeit Sie entsprechend zu beraten. Rufen Sie bei Roswitha Katharina Wirtz E-Mail: rkwirtz2012(at)gmail.com